Viel Sparen, gut zu dir selber – Waschmittel selber herstellen

Seit nunmehr um die 5-6 Jahren stelle ich mein Waschmittel selber her.

Anfangs selber etwas skeptisch, bin ich durch und durch von begeistert. Es wäscht – auch Kinderwäsche –  sauber. Wir haben allesamt endlich keine juckende Haut mehr, was mit gekauften Produkten und all den Inhaltstoffen leider, selbst bei Sensitiv, der Fall war.

Ganz nebenbei spart man wirklich eine Menge Geld, mit minimalem Aufwand (im Prinzip keinen, weil dafür fällt das Schleppen ja weg) und man schont auch noch die Umwelt.

Da, immer wenn ich bei Instagram eine neue Herstellung zeige, dort die Frage nach dem WIE kommt habe ich dort im letzten Monat bereits ein Highlight zu angelegt.

Damit es auch hier nachlesbar ist – folgt hier nun eine kleine DIY-Anleitung.

Unbedingt zum nachmachen empfohlen!

Waschmittel selbermachen

Der Aufwand ist wie gesagt minimal. Aber auch das beschaffen der Zutaten kein Hexenwerk. Ihr bekommt alles im Drogeriemarkt oder Supermarkt.

Ihr benötigt:

1.) Kernseife

2.) Waschsoda

3.) leere Behältnisse (z.B. von Flüssigwaschmittel)

4.) wenn gewünscht ein Duftöl.

zudem noch:

  • ein Trichter zum umfüllen
  • einen größeren Topf zum anrühren
  • eine Reibe

Uns so geht ihr dann vor:

  1. ) Reibt ein Stück Kernseife, etwa zur Hälfte, mit der Reibe in den Topf.

Kernseife

Ich mache, damit sich nacher alles besser auflöst, direkt ganz kleine Raspeln.

Raspeln

2.) Nun gebt ihr etwa 4 EL Waschsoda zu der Seife.

Waschsoda

3.) Als nächstes gebt ihr abgekochtes Wasser hinzu. Und zwar erstmal nur 1 Liter. Das ganz verrührt ihr dann bis keine Stücke mehr da sind.

Nach etwas abkühlen gebt ihr einen weiteren Liter heißes Wasser hinzu, genauso verfahrt ihr mit dem 3. Liter.

abgekochtes Wasser

4.) Zwischendurch immer wieder gut rühren. Dann abkühlen lassen. Während des Abkühlens zeigt sich schon ob die Beschaffenheit stimmt. Kommt es euch noch etwas zu fest vor gebt ruhig noch ein wenig Wasser hinzu. (Diesen Schritt mache ich immer nach dem Abfüllen aus Schritt 5, dafür fülle ich die Behälter nicht ganz voll und fülle einfach mit etwas Wasser auf)

Beschaffenheit

5.) Danach füllt ihr mit Hilfe des Trichters die Masse in die Behälter ab.

(Achtung Werbung gekennzeichnet weil eine Marke sichtbar ist….. die Behälter waren gefüllt aber von Freunden selbst gekauft!)

Abfüllen

6.) Wer mag gibt nun noch ein paar Tropfen Duftöl in der Flasche hinzu.

Duftöl

Und schon fertig…. Nun nur noch darüber freuen 😉

Freuen

Das selbst hergestellte Waschmittel wird genauso verwendet wie gekauftes flüssiges Waschmittel. Auch in gleicher Menge. Ich nehme eine knappe Schutzkappe voll.

Wichtig ist das ihr vor jedem Benutzen die Flasche kräftig durchschüttelt, weil sich das Wasser immer wieder etwas absetzt.

Noch zu Ersparnis:

Ich bin mit einem Paket Waschsoda für 1,39 Euro und einem Paket Kernseife für 89 cent (sind 3 Stücke drin gewesen) 1,5 Jahre ausgekommen. Bei einem 3-Personen Haushalt mit wirklich viel Wäsche durch 2 Kinder und Tieren.

Nutzt ihr auch sonst selbst hergestelltes?

Viel Spaß beim Nachmachen und sparen!

liebst

die Sabrina