Bloginhalte. Was gibt es hier eigentlich?

Da ist er nun. Ich freu mich. -Der neue Blog- ist online. Yeah!

Der neue Blog und was soll rein?

Jetzt hat das Yeah seine absolute Daseinsberechtigung! Denn viel viel Kopfzerbrechen liegt da dann doch hinter mir… Was war da, Inhalte ?!

… ein neuer Blog ist seit vielen vielen Monaten in meinem Kopf … ich habe viel viel hin und her überlegt WAS genau ich möchte… wofür und vor allem auch darüber in welchem Themenbereich ich berichten möchte.

Doch im letzten Punkt kam ich niemals auf ein Ergebnis. Daher wird dieser Post  ein reiner Informativer Warum/Wieso/Weshalb… Ergänzend der Anschneidung meiner “Über-mich”-Seite die ihr HIER findet.

Wisst ihr, klar… wenn ich hier schreibe ist dies natürlich mit dem Ziel auch viele Menschen zu erreichen. Denn darum gingen meine Gedanken. Wie oft habe ich die Suchmaschine bewegt in der Suche nach Antworten wenn wieder was wahnsinniges passiert war… oder auch wenn ich Vordrucke benötigte … oder auch wenn ich DEN Tipp brauchte für Chemie-Freie Lösungen gegen Zecken bei den Tieren … genauso für Tipps wenn ich an einem genähtem Stück verzweifelte.

Zack. ICH suche in ganz ganz vielen Spaten. Denn dies sind ALLES Spaten die mich interessieren und die für mich sehr wichtig sind weil sie meinen Alltag füllen. Unseren Alltag hier. Und das eben in nahezu gleichen Teilen. Und genau dies ist auch das wichtige in unserem Alltag, das was ihn trotz vielem drumherum so glücklich macht. Ausgleiche. Und die Wichtigkeit in das komplette Leben zu legen.

Genau das möchte ich auch weitergeben. Tipps um jede Spate in der ich viele Erfahrungen sammeln konnte. Und genau das völlig authentisch. Das geht schwerlich wenn man sich an Anleitungen und Vorgaben hält um viele zu erreichen.

Nun… ich las viel dass es sehr wichtig ist eine Nische zu finden. Konnte ich dann auch erstmal verstehen. Denn wie wahrscheinlich ist denn das hier gerade jemand liest der alleinerziehend ist…ziemlich glücklicher Single, einen Teenager beherbergt, zu einem Kind mit Behinderung. Und das dieser jemand noch näht, gerne Handwerkelt und gerade Handlettering für sich entdeckte. Ja und zudem nen Stall voll Tiere hat. Hmm, ja unwahrscheinlich. (mal ganz abgesehen was so ein Mischblog viiiiielleicht mit der Optimierung macht)  Aber: Wie wahrscheinlich sind nachfolgende Konstellationen ?:

Alleinerziehend mit Teenager. // Alleinerziehend mit behindertem Kind. // Behindertes Kind und Tier(e). // Teenager und Kreativ. // usw.

Also, warum nicht doch alles in einem Blog?  Richtig eben aus dem Leben, damit eben viele Menschen etwas mitnehmen können. Ich als Kind der 80/90 las ja nun auch Magazine die ganz viel unter einem Deckblatt hatten.

Zudem kann ja auch jede Spate die einem nicht selber betrifft durchaus interessant und vielleicht sogar unterhaltsam sein. Ich persönlich jedenfalls lese viele Blogs die nicht meine Brennpunkte thematisieren. Und nehmen wir mal Instagram. Da geh ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich nach dem Thema sondern nach dem was mich mitzieht und bewegt und unterhält eben.

Daher versuche ich es hier jetzt einfach. Klar ist ja auch dass nicht jedes der angegeben Themen täglich im Fokus sein wird, so wie es unser leben hier bringt werde ich mir Notizen machen und darüber berichten… und eben über die Themen die mich auch in der Vergangenheit beschäftigten.

 

Ich hoffe das ihr im Begleiten unseres doch etwas anders lebenden Lebens viel Freude habt. Das ihr euch wie schon erwähnt auch hier und da etwas mitnehmen könnt. Ich hoffe das es mir gelingt euch auch regelmäßig mit wertvollen Tipps versorgen zu können.

Austausch ist übrigens ganz ganz absolut gerne erbeten, auch Fragen wenn etwas unklar bleibt und ebenfalls auch Vorschläge von Themen die ihr gerne lesen würdet.

Let´s start. Ich freu mich so drauf!

liebst, die Sabrina